Search Results

You are looking at 1 - 10 of 118 items :

  • "Evergreening" x
Clear All
Eine philosophische Kritik der Unvernunft

Massenunikat, ganz ohne Anstrengung, virtuell per Mausklick. Eine andere, eine Pop-Art, ein Massenprodukt zu einem Teil meines Lebens zu machen, zeigt hingegen eine Kampagne von Converse für den Chuck-Taylor-All-Star-Sneaker, den Evergreen unter den Pop-Kleidungsstücken. Auch hier steht »Made by you« darauf, aber das ist das Produkt nicht eines Mausklicks, sondern einer In- korporierung, wenn der Schuh zum unverzichtbaren Teil meines Outfits wird, mit dem ich wiederum in einer Gruppe Akzeptanz finde. Natürlich ist eine sol- che Kampagne 2015 ziemlich retro, aber sie

in POP

–87. Moltke, Johannes v. (2002): Evergreens. The Heimat Genre. In: Tim Bergfelder/Erica Carter/Deniz Göktürk: The German Cinema Book. London, S. 18-28. Ders. (2005): No Place Like Home. Locations of Heimat in German Cinema. Berkeley (CA) [Weimar and Now. German Cultural Criticism 36]. Ders. (2007): Location Heimat. Tracking Refugee Images, from DEFA to the Heimat- film. In: John E. Davidson/Sabine Hake: Take Two. Fif ties Cinema in Divided Ger- many. New York/Oxford [Film Europa. German Cinema in an International Context], S. 74–90. Mosse, George L. (1996): The Image of

›homosexueller Propaganda‹ und ein unermüd- licher Urheber abstruser Gesetzesentwürfe, etwa des Verbots besonders farbenpräch- tiger Schuhe der Firma Nike, hinter denen er homosexuelle Agitation vermutete; und schließlich der Evergreen der Politszene, Vladimir Žirinovskij, der durch verbale Ent- gleisungen und Gewaltausbrüche immer wieder von sich reden macht. Was Ochlobys- tin aber von diesen Persönlichkeiten unterscheidet, ist zum einen seine exzentrische 3 Diese Übersetzung bedarf einer genaueren Klärung, insofern sich die beiden Wörter, auf die es ankommt, nur schlecht

List of Contributors William Ray Arney has written on medicine, education and expertise. He is on the faculty of The Evergreen State College in Olympia, Washington USA. Kathrin Braun is apl professor in Political Science at Leibniz University Hanover, Germany. Her research focuses on the emergence, transformation, and problematization of biopolitical modernist rationality in the politics of biomedicine, the politics of historic (in)justice, and political thought. Svea L. Herrmann, Dr. phil., is postdoc researcher at Leibniz University

- treter, der Mauschelei beim Patentschutz ein Ende zu setzen (›Evergreening‹), scheint es hierzulande nicht einmal möglich, eine Posi- tivliste durchzusetzen oder das Problem der Überbürokratisierung auch nur im Ansatz anzugehen. Im Gegenteil: was Big Pharma will, wird gemacht. Vieles davon ist allerdings öffentlich bekannt. Deshalb: von einer Ver- schwörung kann man in diesem Fall kaum sprechen. unwahrscheinlich Giftgas Das Phoebus-Kartell von 1924 gab es wirklich. Und die zwangsweise Einfüh- rung hochgiftiger Leuchtmittel mit sehr zweifelhaften ›Vorteilen

) an Ayala Land und Evergreen Holdings zu verkaufen; ein größeres Areal, auf dem das Immobilienunternehmen Megaworld mit McKinley Hill ei- ne Gated Community mit Townhouses und freistehenden Häusern er- richtet, schließt südöstlich (außerhalb des Bildrands) an. Ayala und Evergreen Holdings übernahmen damit für einen Bruchteil des 1995 ge- botenen Betrags die Mehrheit der Fort Bonifacio Development Corpora- tion (ABADILLA 2002; DUMLAO 2003; VALINO 2002). Als Besitzerin der größten Teile des Grundstücks ist die Fort Bonifacio Development Cor- poration (FBDC

starken Verun- sicherung der Jugendlichen. Da die Hauptphase des Stimmbruchs ca. sechs Wochen dauert, sollte man in dieser Zeit mit den Betroffenen überhaupt nicht singen. Als Singformen in dieser Altersgruppe bieten sich an: • Singen von Chart Hits mit Gitarrenbegleitung, • Einstimmiges Singen von Evergreens mit Gitarrenbegleitung (Student für Europa, Liederzirkus u.ä.), • Einfaches mehrstimmiges Singen von Gospel und Soul Stücken, • Sologesang mit Bandbegleitung und Background vocals, • Singen von Pop-, Latin- und Jazzkanons (Führe 1999, 2003, Becker 1998

Moon Daughter. Mit dem klanglich abwechslungs- reichen Ansatz korrespondiert das vielfältige Songrepertoire von Country- Blues-Klassikern, Evergreens des Great American Songbook, jüngeren Pop- songs und Eigenkompositionen Wilsons. NOSTALGISCHE SCHNITTMUSTER IM JAZZ 33 Für den Zusammenhalt sorgt dabei die durchgehend musikalisch-nostal- gische, ländliche Atmosphäre heraufbeschwörende Ausrichtung. Sie zeigt sich zunächst in der pointierten Herausstellung fast ausschließlich akusti- scher Instrumente von verschiedenen, gerade im Süden der USA gebräuch- lichen

»Evergreens« kritisiert; ernsthaft behauptet Klein dagegen das Avantgardistische der Technomusik: Sie kenne keine »Evergreens«. »Ob Tanz, Mode oder die Gestaltung der Flyer und Locations – alle diese Bereiche prägen das kulturelle Feld Techno und sind Teil einer ästhetischen Praxis, welche die Verortung von Techno als einer rein eskapistischen Freizeitkultur verkürzt erscheinen läßt. Die Produktivität und Kreativität zeigt sich vor allem in der DJ-Musik: Die computergenerier- ten Tracks sind heute Avantgarde, insofern als sie sich auf keinerlei musikali- sche Tradition