Search Results

You are looking at 1 - 10 of 11 items :

  • German Literature, general x
Clear All
The Human Face and Body in Modern German Novels from Sophie von La Roche to Alfred Döblin
Series: Lettre

, 83-84, 125, 138, 159, 161, 167 posture 23, 32, 63, 89, 112 62 proletariat 103, 119-20 propaganda 9 psychiatry (psychiatric, psychiatrist) 143-49, 151-53, 156, 164-65, 167, 169 psychoanalysis (psychoanalyst) 137, 143- 49, 151-53 psychology 16, 46, 60, 72, 122, 133, 136- 38, 140-41, 143, 145-48, 157-58, 160- 62, 164, 168-69 see racism R racism 17, 169 163 see also Döblin, Alfred 162-63 see also Döblin, Alfred rationalism (rationalists) 10, 14, 41-42, 140-41 reading (readability) 9, 12, 14-16, 24-34, 36, 39, 43, 46, 49, 51-53, 56, 62, 65-67, 71-72, 74, 76

literaturgeschichtliche Betrachtung des magischen Realismus aus Mexiko und der deutschsprachigen Phantastischen Lite- ratur auf Basis der europäischen Utopia-Idee. Innsbruck: Verlag des Instituts für Sprachwissenschaft der Universität Innsbruck 1998 Todorov, Tzvetan: Die Eroberung Amerikas. Das Problem der Anderen. Übersetzt von Wilfried Böhringer. Frankfurt a.M.: Suhrkamp Verlag 1985 Todorov, Tzvetan: On human diversity. Nationalism, racism, and exoticism in French thought. Übersetzt von Catherine Porter. Cambridge, Massachusetts, London: Harvard University Press 1993 Ueding, Gert (Hg

confirmed to Döblin that keeping texts free of psychological symbolism can yield a wealth of epistemological and narrative benefits. Last but not least, my analysis shows that Döblin’s soul-stripped bodies have important political valences. In their anonymity and malleability, they resist being pigeonholed into fixed categories or types and warn readers that they, too, must resist theories and practices that use bodily features to legitimize racism and ethnic purifications.

, Christine (2014): Im Nebel der Ratlosigkeit. Johan Simons macht aus Jean Genets »Die Neger« ein Kasperletheater der political correctness. In: Süddeutsche Zeitung, 05.06.2014. Dr. G. Sch. (1964): Das Urwaldgeheul war echt. Jean Genêts [sic!] »Die Neger« in Darmstadt erstaufgeführt. In: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 03.06.1964. Dunstan Martin, Graham (1975): Racism in Genet’s »Les Nègres«. In: The Modern Language Review 70, H. 3, S. 517-525. Dürr, Anke/Knöfel, Ulrike (2014): »Es geht um Freiheit«. Interview mit Johan Simons, Regisseur, und Simon Njami, Kurator

europäischen Filmschaffenden ohne diese besondere Lebensgeschichte der Fall ist. Durch seine Zurückhaltung und konsequente Aussparung afrikanischer Blickwinkel aber produziert Schlaf- krankheit nun geradezu eine Distanz und Fremdheit, die bei dem interkulturellen Erfahrungshintergrund des Regisseurs evtl. nicht nötig gewesen wäre. BIBLIOGRAPHIE Achebe, Chinua (1988): An Image of Africa. Racism in Conrad’s Heart of Darkness [1977]. In: Ders.: Hopes and Impediments. Selected Essays. New York, S. 1-20. Ashcroft, Bill/Griffiths, Gareth/Tiffin, Helen (2000

/Jansen, Mechthild M./Adamou, Jamila (Hg.; 2014): Sprache Macht Rassismus. Berlin. Kilomba, Grada (2010): Plantation Memories. Episodes of Everyday Racism. Münster. Lutz, Helma/Gawarecki, Kathrin (2005): Kolonialismus und Erinnerungskultur. Die Kolonialvergangenheit im kollektiven Gedächtnis der deutschen und niederländischen Einwanderungsgesellschaft. Münster u.a. Marmer, Elina (2013): Rassismus in deutschen Schulbüchern am Beispiel von Afrikabildern. In: Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Ent- wicklungspädagogik 2, S. 25-31; online unter: https

bei Kolumbus, wie nachstehend er- 20 Todorov, Tzvetan:Onhumandiversity.Nationalism, racism,and exoticism in French thought. Über- setzt von Catherine Porter. Cambridge,Massachusetts, London:HarvardUniversity Press 1993 21 Todorov, Tzvetan: Die Eroberung Amerikas. Das Problem der Anderen. Übersetzt von Wilfried Böhringer. Frankfurt a.M.: Suhrkamp Verlag 1985 22 Gemeint sind hier die Europäer. 23 Todorov: On human diversity, S. 264 22 Mexiko als Geliebte – Europas literarische Conquista läutert wird, sondern in reduzierten Ansätzen auch bei den spanischen Eroberern

Woordenboek. Leiden/Köln. Dyer, Richard (1997): White. London/New York. Edwards, Lee (2011): Too White to Be Black and Too Black to Be White. Bloomington. Glebatis Perks, Lisa (2008): The Evil Albino: Cinematic Othering and Scape- goating of Extreme Whites. In: Brummett, Barry (Hg.): Uncovering Hidden Rhetorics. Social Issues in Disguise. Los Angeles, S. 71-84. Goldberg, David T. (1990): The Social Formation of Racist Discourse. In: Ders. (Hg.): Anatomy of Racism. Minneapolis, S. 295-318. Hall, Stuart (1994): Rassismus und kulturelle Identität. Ausgewählte Schriften

/ Lützeler, Paul Michael / Racs, Gabri- ella), Tübingen, 2008, S. 305-331, hier S. 305. Erster Teil. Rezeption – Arendts enges Verhältnis zur Dichtung 47 Arendts Briefwechsel mit Lyrikern und Prosaschriftstellern, deren Werke ei- nen lyrischen Ton besitzen, bilden die zweite Quelle. Arendts persönliche Äu- ßerungen über Gedichte, die sie zugeschickt bekam oder ihr sogar gewidmet wurden, beweisen, wie sehr ihr Dichtung am Herzen lag. Innerhalb dieser Brief- wechsel findet sich weiterhin ein literarischer Austausch über Zitate anderer Lyri- ker. Da es in dieser Arbeit nicht